Kardamom-Grießbrei mit Aprikosen

Kardamom-Grießbrei mit Aprikosen und Pistazien

Ich liebe ausgedehnte Frühstück-Sessions, doch unter der Woche soll es simpel und schnell sein. Oft esse ich wochenlang dann eine neu gefundene Lieblingskombi – Smoothie-Bowls, Shakes, Haferflocken-Variationen oder auch mal ne Scheibe Brot, zum Beispiel mit Karottenlax. Vor Kurzem habe ich nun den in meiner Kindheit heißgeliebten Grießbrei neu für mich entdeckt – mit Kardamom und Aprikosen!

Der Kardamom wird frisch gemahlen mit in die heiße Milch gerührt und getrocknete Aprikosen kommen klein geschnitten in den angesetzten Grieß, in dem sie dann weich werden und leicht zerlaufen… Träumchen. Auf dieser Basis habe ich schon einige tolle Kombis für mich entdeckt, zum Beispiel mit Erdbeeren und Pistazien, Mohn und Marzipan, mit gerösteten Mandeln und Apfelmus. Zum Wochenend-Brunch gabs den Schmaus auch schon mit gehackter dunkler Schokolade oder einem Klecks Tahin / Erdnussbutter …Suchtpotential!

veganer Grießbrei mit Kardamom, Aprikose, Pistazien und frischen Erdbeeren
veganer Kardamom-Grießbrei mit Aprikosen und Pistazien

veganer Kardamom-Grießbrei mit Aprikosen und Pistazien

Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword: easy, schnell, süß
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 400 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 4-5 EL Grieß (Weichweizengrieß)
  • 1 EL Agavensirup
  • 4 getrocknete Aprikosen
  • Topping: Pistazien, geröstete Nüsse, frisches Obst (z.B. Erdbeeren)

Los geht’s

  • Während die Milch auf dem Herd heiß wird, könnt ihr die kleinen schwarzen Samen aus den grünen Kardamomkapseln befreien und z.B. mit einem Mörser fein zerstoßen. Das Pulver mit in die Milch geben.
  • Wenn die Milch kocht, den Grieß einrieseln und gleich verrühren damit sich keine Klümpchen bilden. Hitze runterdrehen, klein geschnittene Aprikosen und Agavensirup unter den Brei mischen. Das Ganze noch etwa 2 Minuten leise köcheln lassen.
  • Beim Topping nach Herzenslust mit Nüssen, Obst dekorieren – genießen 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating