veganer Rhabarberkuchen mit Marzipan

veganer Rhabarberkuchen mit Marzipanstreuseln und Vanillesauce

Rhabarber und Kuchen, passt zusammen wie Sonne und Eis, Lagerfeuer und Gitarre, Wiese und barfuß… Als Geburtstagskuchen musste der Klassiker aber noch einen drauf gesetzt bekommen. Marzipanstreusel als Topping und selbstgemachte Vanillesauce – jep, das war defintiv eine gute Idee! Viel Spaß beim Nachbacken <3

rhabarberkuchen-marzipan-vanille
veganer rhabarberkuchen-marzipan

veganer Rhabarberkuchen mit Marzipanstreuseln und Vanillesauce

Vorbereitungszeit45 Min.
Backzeit50 Min.
Gericht: Kuchen, Nachspeise
Keyword: süß
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL (Weinstein)Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 125 g weiche Margarine
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • optional: 1 Ei-Ersatz (siehe Kommentar)
  • optional: 1 TL Zitronenabrieb

Quarkfüllung

  • 400 g Sojaquark
  • 15 g Speisestärke / Vanillepuddingpulver
  • 50 ml Agavensirup

Rhabarberkompott

  • 1 kg Rhabarber (ich habe noch ein paar Erdbeeren untergemischt)
  • 3 EL Zucker

Marzipan-Crumble

  • 100 g gekühlte Marzipan-Rohmasse (am besten 20 Minuten ins Gefrierfach)
  • 160 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 80 g Margarine

Vanillesauce

  • 500 ml Soja-Vanilledrink
  • 15 g Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Sirup (Vanille, Agave, Ahorn o.ä.)

Los geht’s

  • TEIGE:
    Alle trocknen Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen. Dann den Ei-Ersatz und die Margarine mit den Händen oder einem Knethaken so lange verkneten bis ein feuchter, geschmeidiger Teig entsteht. 30 Minuten in den Kühli legen.
    Sehr kaltes Marzipan mit einer Reibe fein reiben. Mit den restlichen Zutaten verkneten und ebenfalls kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit Backofen auf 170° C vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  • RHABARBER waschen, schälen und in grobe Stücke (~2cm) schneiden und mit dem Zucker vermischt in einem Topf erhitzen und einige Minuten dünsten. Von der heißen Platte nehmen und etwas abkühlen lassen. Sollte zu viel Wasser im Topf sein, am besten absieben (und zum Beispiel für eine Schorle verwerten)
  • Alle Zutaten für die QUARKFÜLLUNG glatt mixen.
  • SCHICHTEN: Zuerst den Mürbeteig in die Form drücken und dabei einen hohen Rand ziehen (3cm mind.). Mit einer Gabel einstechen. Dann die Quarkfüllung hineingießen und glattstreichen, das Rhabarberkompott gleichmäßig verteilen und den Marzipanteig darüber streuseln.
  • Während der Kuchen 50 Minuten im Ofen knusprig wird, könnt ihr entspannt aus dem Fenster schauen oder noch schnell die mega leckere, einfache Vanillesauce zusammenrühren. Dafür einfach 3 EL der Milch mit dem Puddingpulver glatt rühren, die restliche Milch aufkochen und Puddingzeug einrühren, einmal aufkochen lassen und dann von der Platte nehmen und abkühlen lassen. Bei Bedarf noch etwas Sirup untermischen.

Notizen

Ei-Ersatz
Für Mürbeteig braucht ihr keinen Ei-Ersatz. Es kann sein, dass der Teig dann etwas krümeliger wird bzw. leichter bricht. Zur Bindung kann man auch folgende Alternativen nehmen:
*1 EL Apfelmus
*1 EL Sojamehl mit 2 EL Wasser verrührt
*1 EL geschrotete Leinsamen mit 2 EL Wasser verrührt (5 Minuten quellen lassen)
*3 EL Sojamilch mit 1 TL Apfelessig verrührt (einige Minuten stehen lassen bis die Konsistenz dicker/ flockiger wird => Buttermilch-Effekt)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating