Weihnachtliches Mousse au Chocolat

Weihnachtliches Mousse au Chocolat mit Lebkuchen-Note

Ich muss zugeben, dass mich meine bisherigen veganen Mousse au Chocolat-Versuche nicht so richtig überzeugt haben. Die typischen Veganisier-Methoden haben als Basis entweder Avocados, Pflanzensahne, (Seiden-)Tofu oder Aquafaba. Für mich war klar, dass nur die letzte Variante – der vegane Zauberschnee aus Kichererbsenwasser – hier Potential hat für ein wirklich fluffiges Mousse.

Doch auch hier war etwas Rumexperimentieren gefragt. Der Schnee kann zusammenfallen oder die Kichererbsenmarke zu viel Salz enthalten… Nach drei Dosen Kichererbsen, kleinen Verzweiflungsanfällen und Chaos in der Küche, hab ich nun endlich was ich wollte: mein erstes unschlagbar fluffiges Mousse mit weihnachtlicher Lebkuchen-Note 🙂
Aquafaba ist also das Geheimnis für die fluffige Konsistenz, doch damit das Mousse fluffig und cremig / vollmundig ist, braucht es mehr Fett. Aquafaba enthält als Geschmacksträger und für einen cremiges Mundg
Das Foto ist tatsächlich von dem diesjährigen Weihnachtsmousse. Ja, ich weiß, die Deko sieht gar nicht weihnachtlich aus 😀 Da es traditionsmäßig bei meiner Tante zu Weihnachten Schokomousse mit Erdbeersauce gibt, wurde mein Mousse einfach daneben gesetzt. Meine Familie war ganz verwirrt, weil das „echte“ Mousse einfach haargenauso aussah wie mein Kichermousse.

Fluffiges Lebkuchen Mousse au Chocolat

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Ruhezeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword: Weihnachten
Portionen: 8 Portionen

Equipment

  • Handmixer
  • Sieb

Zutaten

  • 1 kleine Dose Kichererbsen | 130 ml Kichererbsenwasser (Aquafaba)*
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • ½ TL Zitronensaft
  • 3 TL Puderzucker
  • 35 ml Kokosmilch | alternativ: Kokoscreme
  • 75 g Zartbitterschokolade, mind. 70%
  • 1 EL Ahornsirup | alternativ: Zucker
  • 1 flacher TL Lebkuchensgewürz | oder andere Weihnachtsgewürze je nach Geschmack: z.B. Zimt, Nelken, Kardamom, Orangenschalen
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt | optional

Los geht’s

  • Kokosmilch im Wasserbad erwärmen, gehackte Schokolade zugeben und cremig verrühren. Gewürze und Ahornsirup unterrühren. Dann den Topf oder die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und gut abkühlen lassen (die Schokoganache muss wirklich zimmerwarm sein)!
  • Aquafaba, Backpulver und Zitronensaft in eine saubere Schüssel geben (fettfrei!) und ca. 5 Minuten auf höchster Stufe mixen. Puderzucker hinzusieben und nochmals 3 Minuten mixen.
  • Zwei Löffel Kicherschnee in die abgekühlte Ganache geben und locker aufrühren. Nun kann die Ganache vorsichtig unter den Kicherschnee gehoben werden.
  • Die Mousse nun mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Notizen

 
*Aufpassen mit dem Salzgehalt der Kichererbsen! Je nach Marke ist dieser nämlich verschieden. Ein bisschen Salz ist wichtig, damit sich das Aquafaba aufschlagen lässt, zu viel Salz beeinträchtigt allerdings den Geschmack. Die optimale Salzmenge für meinen Geschmack sind maximal 0,45g Salz pro 100g!
Tipp: Dazu passen zum Beispiel beschwipste Glühweinkirschen, Zimtpflaumen, geröstete Mandeln oder Sesam.


1 thought on “Weihnachtliches Mousse au Chocolat”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating